Jubiläumsausflug ins Südtirol

Unser Jubiläumsjahr „100 Jahre TnV Mollis“ starteten wir mit unserem dreitägigen Vereinsausflug ins Südtirol. Am Freitagmorgen früh besammelten sich 20 aufgestellte Turnerinnen und Ehrenmitglieder zur Abfahrt. Unser Fahrer Armin Fischli chauffierte uns gekonnt nach Meran und unterhielt uns zwischendurch mit amüsanten Sprüchen.

 

Die erste Überraschung wurde bereits am Nachmittag gelüftet. Es hiess Trekkingschuhe schnüren und 45 Minuten zur Burg Hocheppan hoch wandern. Auf der Burg hatte man eine wunderbare Rundsicht über das gesamte Etschtal bis zu den Dolomiten. Wir fassten Pfeil und Bogen und versuchten auf dem Waldrundgang verschiedene Tiere auf dem Postenlauf zu treffen, was nicht allen gleich gut gelang. Der Spassfaktor war jedoch bei richtiger Handhabung garantiert. Und keine Angst, es waren keine echten Tiere. Bevor es ins Hotel ging und wir den Aussenpool bei kühlen Temperaturen testen konnten, wurde uns in einem Weinkeller in Kaltern ein feiner Apéro mit diversen Häppchen und einem mundenden Weissburgunder serviert. Das Abendessen nahmen wir anschliessend in einer feinen Pizzeria zu uns und genossen seit langem wieder einmal das gemütliche Zusammensein.

 

Voller Vorfreude auf das Shoppen in Meran trafen wir uns pünktlich zum Frühstück. Mit Flanieren durch die Laubengasse, dem Bauernmarkt oder auf dem Sissiweg verbrachte man individuell den Morgen. Armin unser Fahrer oder besser gesagt Hahn im Korb erwartete von uns eine entsprechende Anzahl Shoppingtaschen. Am Nachmittag durfte natürlich der Tappeinerweg nicht fehlen auf unserem Programm. Gemütlich marschierten wir durch die Rebberge und genossen die herrliche Aussicht auf Meran und Umgebung bei teils föhnartigem Wind. Der Ausklang des zweiten Tages führte uns ins Försterbrau Meran, wo wir uns mit regionalem Speis und Trank verköstigten und uns den einen oder anderen Limoncello gönnten.

 

Am dritten Tag durften man sich mit Velohelm und warmen Kleider ausstatten. Die geplante 40km lange Velostrecke ging zuerst von Kaltern talwärts nach Bozen, was bei einigen Turnerinnen für kalte Hände und Füsse sorgte. Von Bozen fuhren wir stets flussabwärts bis zum Biotop des Kalterer Sees. Nun hiess es den Turbo bei den E-Bikes einzuschalten und bis zur Dorfmitte von Kaltern hochzuradeln. Nach erreichtem Ziel waren die Einen glücklich über ein feines Gelati auf der Piazza und die Anderen gönnten sich nochmals eine Jause und stiessen mit einem Glas Weissburgunder auf den schönen Jubiläumsausflug an. Die Heimreise führte uns via Vinschgau über den Reschenpass wieder zurück nach Mollis. Dankbar und zufrieden blicken wir auf eine gelungene Jubiläumsreise zurück und bedanken uns bei allen Beteiligten für Ihren Einsatz.

 

Franziska Landolt

Fotos: Susanne Hauser

 

Mehr Fotos sind in der Galerie ersichtlich


News KITU Mollis 2021/2022

 

Das KITU findet in zwei Gruppen, jeweils am Donnerstag in der MZH Mollis statt. Während den Schulferien entfällt der Turnbetrieb. Wir würden uns über eine Anmeldung von Ihrem Kind freuen.

  • 1. Kindergarten = 1. Gruppe, 15.30 - 16.30 Uhr / Es hat noch wenige Plätze frei, bitte telefonisch voranmelden.
  • 2. Kindergarten = 2. Gruppe, 16.30 - 17.30 Uhr / Ausgebucht!

KITU-Leiterinnen:

Bernadette Laager, Mobile: 079 443 29 45

Franziska Landolt, Mobile: 079 661 36 64